direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Eisenbahnsicherungstechnik

Eurobalise
Eurobalise
Lupe

In dieser Lehrveranstaltung werden die technischen Grundlagen der Eisenbahnsicherungstechnik vermittelt. Die Studierenden lernen dabei, welche Komponenten und Technologien dem System Eisenbahn sein  hohes Maß an Sicherheit verleihen. Es richtet sich vorrangig an Studierende im Master-Studium.

Das Modul ist einer der Nachfolger der Lehrveranstaltung "Leit- und Sicherungstechnik der Eisenbahn". Der andere ist das Bachelor-Modul Praxis des Bahnbetriebs: Bedienen von Stellwerken.

Inhalt

  • Planungsgrundlagen und -unterlagen in der Sicherungstechnik
  • Grundlagen sicherungstechnischer Schaltungen
  • Abhängigkeiten innerhalb und zwischen Stellwerken
  • Zugbeeinflussungssysteme, insbesondere ETCS
  • Vergangene und zukünftige Entwicklung der Sicherungstechnik

Exkursionen und praktische Übungen, teilweise im Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld, ergänzen den theoretischen Input.

Studiengang und Modalitäten

Studiengänge, Prüfungsmodalitäten und Anrechenbarkeit entnehmen Sie bitte den Einträgen des Modulkataloges.

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen als Wahlfach eingebracht werden. Die Prüfungsmodalitäten entsprechen dabei in der Regel der im Modulkatalog genannten Form.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Integrierte Veranstaltung

Eisenbahnsicherungstechnik
0533 L 231
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Pachl

Zeitraum:
16.10.2019 bis 13.02.2019

Mi 12:15 - 15:30 Uhr

Ort: H 0111

Hinweis:
Die Veranstaltung wird nur im Wintersemester angeboten.

Kontakt

Lehre am FG SFWBB
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314

Webseite
Sprechstunden:
nach Vereinbarung