direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Donnerstag, 19. Mai 2011

Lange Nacht der Wissenschaften im Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld

Lupe

Am Samstag, den 28. Mai 2011, findet die 11. Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam statt. Das Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb beteiligt sich bereits zum vierten Mal mit einem Angebot im Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld an dieser klügsten Nacht des Jahres.

Wer sorgt für den sicheren Eisenbahnbetrieb?

Am Fachgebiet öffnen sich die Türen des Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld, wo das System Bahn begreifbar erläutert wird. Die Besucherinnen und Besucher erwartet echte Stellwerkstechnik, wie sie heute bei der Deutschen Bahn im Einsatz ist. Züge im Modell simulieren den Bahnbetrieb und zeigen den neugierigen Besuchern das Zusammenspiel von Mensch und Maschine.

Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, was die Eisenbahn zum sichersten Verkehrsmittel macht: Der Lokführer, der Fahrdienstleiter oder die Technik? Die Antwort bekommen die Besucherinnen und Besucher in kurzen Vorträgen und der Demonstration der Eisenbahnbetriebssimulation.

Herzliche Einladung

Besuchen Sie uns am 28. Mai 2011 im Eisenbahn-Betriebs- und Experimentierfeld. Neben dem eigentlichen Betriebsfeld im ersten Obergeschoss wird es (bei guter Witterung) in der Außenanlage die Möglichkeit geben, echte Eisenbahntechnik aus nächster Nähe zu betrachten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

FG Bahnbetrieb und Infrastruktur
Sekr. SG 18
Severingelände - Geb. SG-12
Salzufer 17 - 19
D-10587 Berlin
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314