direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Donnerstag, 27. November 2008

Erfolgreiche Premiere im Internet

Am Mittwochabend, den 26. November 2008, wurde erstmals eine Veranstaltung des Fachgebiets Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der TU Berlin live im Internet gesendet. Das gemeinsam mit dem Verband Deutscher Eisenbahningenieure e.V. veranstaltete zweite Thementreffen Forschung trifft Praxis wurde als Livestream übertragen. Damit sollten auch die fachinteressierten Zuschauer erreicht werden, die nicht die Möglichkeit hatten, vor Ort an den Vorträgen teilzunehmen.

Etwa 140 Abrufe des Streams

Als Referenten dieser Premiere waren Christian Blome vom Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der TU Berlin ("Sind Expresszüge nach Pariser Vorbild auch bei der Berliner S-Bahn denkbar?") und Heinz-Peter Neuhaus von der Firma NH-Meßtechnik GmbH ("Streustromminimierung bei Gleichstrombahnen") eingeladen. Etwa zwanzig Zuschauer waren bei den Vorträgen im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin dabei. Der Großteil des Publikums saß jedoch vor dem Bildschirm: im Internet waren etwa 140 Abrufe der Veranstaltung zu verzeichnen.

Großer Zuspruch überwältigt die Technik

Die Live-Übertragung begann aufgrund technischer Unwägbarkeiten einige Minuten später. Die hohe Zahl der Teilnehmer, die weit über den Erwartungen lag, forderte dann während der Vorträge die zur Verfügung stehenden Ressourcen derart heraus, dass nicht allen Zuschauern stets einwandfreie Bild- und Tonsignale zur Verfügung gestellt werden konnten. Doch zahlreiche positive Rückmeldungen zeigen, dass der Livestream viele Nutzer erreichte.

Möglichkeiten zur Teilnahme noch nicht genutzt

Mit dieser Premiere konnten die notwendigen Erfahrungen gesammelt werden, um das Medium Internet zukünftig häufiger bei Vorträgen und Fachveranstaltungen einzubeziehen. Dabei sollen die Nutzer in Zukunft verstärkt zur aktiven Teilnahme durch die Nutzung der Internet-Live-Diskussion ermuntert werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Philipp Schneider, M.Sc.
+49 (0)30 314 -27 860
Sekr. SG 18
Raum SG-12 312

Webseite