direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Instandhaltung im Fokus von Forschung trifft Praxis

Bahnbaustelle in Augsburg
Lupe

Im Wintersemester 2010/11 findet wieder in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Eisenbahningenieure die Reihe Forschung trifft Praxis statt. Es werden ein Thema aus der Wissenschaft und ein Thema aus der täglichen Praxis in Vorträgen vorgestellt und mit den Gästen diskutiert.

Melden Sie sich jetzt hier an!

Folgende Themen sind an diesem Abend geplant:

  • Dipl.-Ing. (FH) Günter Engel, Dipl.-Ing. (FH) Werner Fiebig, Dipl.-Ing. Dirk Fröde (Deutsche Bahn AG) mit einem Vortrag zum Thema Bauen unter dem rollenden Rad der Eisenbahn - Beispiele aus der Praxis und
  • cand. ing. Steffen Witzmann (Technische Universität Berlin) mit einem Vortrag zum Thema Instandhaltungsmaßnahmen bei der Vollbahn und bei der Berliner U-Bahn im Vergleich.

Zwischen den Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion bei Getränken und einem kleinen Imbiss.

Verpflegung vor Ort

Für Gäste vor Ort besteht auch bei dieser Veranstaltung dank der freundlichen Unterstützung durch den Verband Deutscher Eisenbahningenieure wieder die Möglichkeit, zwischen den Vorträgen bei Getränken und einem kleinen Imbiss mit einander zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 25. November 2010 um 18:00 Uhr im Raum 204 in der 2. Etage des Gebäudes SG 12 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Um Anmeldung wird gebeten

Das Thementreffen steht offen für Studierende, Mitglieder des VDEI und für das interessierte Fachpublikum. Die Teilnahme und Verpflegung sind kostenfrei.

Um eine genaue Planung vorzunehmen, bitten wir Sie, sich möglichst bis zum 22. November 2010 auf dieser Seite anzumelden.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Weitere Informationen

Kontakt

Philipp Schneider, M.Sc.
+49 (0)30 314 -27 860
Sekr. SG 18
Room SG-12 312

Website