direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studie zur zukünftigen Entwicklung der Produktionstechnologie im Schienengüterverkehr

Im Auftrag der SBB Cargo AG wurde am Fachgebiet eine Studie durchgeführt, die den aktuellen Wissensstand über technische und produktionstechnische Innovationen zusammenfasst und die eine prognostische Abschätzung dieser Innovationen für die Zeithorizonte 2030 und 2050 gibt.

In Form einer Metastudie wurde dazu zunächst aus den Ergebnissen aus 26 Studien-, Prognose- und Untersuchungsberichten verschiedener Institutionen ein Basisszenario für den Güterverkehr 2030 gezeichnet.

Insgesamt wurden 22 Technologien oder Produktionsverfahren betrachtet, die bislang noch nicht oder nur in sehr geringem Umfang eingesetzt und noch nicht als Standardtechnologien anzusehen sind. Jede dieser Innovationen wurde in Form eines Steckbriefs nach einheitlichem Aufbau beschrieben.

Folgend wurden die Innovationen anhand eines einheitlichen Bewertungsschemas, das sich prinzipiell an einer Nutzwertanalyse anlehnt, bewertet. Das Bewertungsschema wurde eigens im Rahmen der Studie entwickelt und bezog sich auf die Zeithorizonte 2030 und 2050. Auf diese Weise wurde für alle Innovationen sowohl der zu erwartende Nutzen als auch der Einführungswiderstand qualitativ bewertet und im Vergleich zu den anderen Innovationen dargestellt. Neben der detaillierten Aufbereitung aller Innovation samt Ihrer Vor- und Nachteile lieferte die Studie im Ergebnis somit eine Rangfolge der wichtigsten Innovationen für den Schienengüterverkehr.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe