direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sommersemester 2012

ViaDeutschland - Erweiterungen Richtung Ost- und Nordeuropa

Konsumentenbasierte Nachhaltigkeitsstrategien sind bislang vor allem dort erfolgreich, wo sie für die Verbraucher ohne signifikante Verhaltensänderungen kostenneutral realisierbar sind. Im Tourismus werden klimaschonende Reiseformen dagegen immer noch überwiegend skeptisch betrachtet. Ihre Nutzung wird nicht mit positiven Reizen sondern mit Verzicht und/oder Zusatzkosten assoziiert. Dies betrifft insbesondere die Mobilität: Die Reise ohne eigenes Auto bedeutet für viele den Verzicht auf den erprobten Problemlöser, das Flugzeug als Sinnbild für Modernität verleiht Reiseerzählungen weiterhin Prestige und Weltläufigkeit. Die Eisenbahn als besonders umweltfreundliche Mobilitätsform wird stattdessen als teuer, unbequem und kompliziert wahrgenommen. Angesichts des Erfolgszwangs bei der Urlaubsreise führt der Widerspruch zwischen den aktuellen Bildern des Bahnreisens und den medial kommunizierten Reise-Traumwelten zu einer geringen Akzeptanz nachhaltiger bahngestützter Ferienkonzepte.

Lupe

Ziel des von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt geförderten Vorhabens ViaDeutschland  des ökologischen Verkehrsclubs VCD ist die Substitution von Flug- durch Bahnreisen auf Basis eines Etappenurlaub-Konzepts: Durch attraktive Zwischenziele wird die Reisestrecke in bahngerechte Entfernungen aufgeteilt und die An-/ Abreise mit einem Eigenwert aufgeladen. Genutzt wird dabei die Wiederentdeckung des Wegs als Ziel, die sich gegenwärtig im Boom von Kreuz- und Flussfahrten sowie der wachsenden Beliebtheit von Wander- und Radreisen zeigt. Die Zwischenstopps werden zu einem eigenständigen, werthaltigen Baustein des Urlaubs ausgestaltet. ViaDeutschland fördert solche Urlaubsprologe vor Erreichen des eigentlichen Ferienziels durch konkrete Reiseanleitungen – von Empfehlungen für Übernachtung und Gastronomie bis zu erprobten und für die jeweilige Aufenthaltszeit gestalteten Touren am Zwischenziel.

Im Rahmen der in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) gestellten Projektaufgabe zur Lehrveranstaltung Produktionsplanung Schienenpersonenfernverkehr sollten die Studierenden eine Arbeit erstellen, die das ViaDeutschland-Netz um weitere Sternpunkte ergänzt. So konnten Relationen in Richtung Großbritannien, Polen, Südskandinavien, Tschechien und Südosteuropa erarbeitet werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe