TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und InfrastrukturTrassenbörse

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Trassenbörse

Eine Optimierung der Netznutzung durch den Markt

Grafische Darstellung verschiedener Zugtrassen
Lupe

Ziel des Projekts Trassenbörse ist die Entwicklung einer Marktordnung, die eine optimale Nutzung der Schieneninfrastruktur ermöglicht. Dabei geht es um die wirtschaftlich beste Nutzung oder „Verwertung“ des Schienennetzes. Dabei soll sich die Trassenvergabe an den Zahlungsbereitschaften (Wertschätzungen) der einzelnen, konkurrierenden Eisenbahnverkehrsunternehmen ausrichten.

Im Zentrum der zu entwickelnden Marktordnung steht die Auktionierung von Trassen. Die Auktionen sollen sicherstellen, dass bei konkurrierenden Netzansprüchen - die vorrangig auf Engpassstrecken in der Hauptverkehrszeit entstehen - diejenigen Nachfrager zum Zuge kommen, die die höchsten Zahlungsbereitschaften haben bzw. das höchste Gebot abgeben. In jeder Auktionsrunde wird diejenige konfliktfreie Kom­bination von Geboten ermittelt, die den Gesamterlös des Netzes maximiert.

Die Entwicklung des Auktionsverfahrens besteht im Wesentlichen aus drei Aufgaben:

  • Adäquate Darstellung der Infrastruktur und der Zugfahrweisen,
  • Mathematische Optimierung,
  • Entwurf des Auktionsdesigns (Regelwerk der Auktion).

Hohe Detaillierung ohne Überfrachtung

Die Modellierung der Infrastruktur und Züge erfolgt makroskopisch. Der Detaillierungsgrad muss dabei aber einerseits hoch sein, damit alle Züge, die verauktioniert werden, auch tatsächlich konfliktfrei fahren können. Dies ist die zwingende Bedingung für eine dichte Netzbelegung in den Engpässen und damit für eine gute Ausnutzung des Netzes insgesamt. Andererseits darf das mathematische Optimierungsmodul aber nicht durch Informationen überfrachtet werden, um den Rechenaufwand beherrschbar zu machen. Der Verzicht auf größte Feinheit wird durch abgestimmte Zeitpuffer ausgeglichen. Sie erlauben, aus dem optimierten Grobfahrplan den in der Praxis erforderlichen Feinfahrplan zu erstellen.

Partner

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe