direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschungs-Informations-System Mobilität und Verkehr

Lupe

Forschungsergebnisse werden von der Politik als Entscheidungshilfe gesucht – und häufig nicht gefunden. Die neuen Medien haben zu einer Informationsflut geführt, in der relevante Erkenntnisse immer schwerer zu identifizieren sind. Gleichzeitig führt häufig erst die Synthese der Ergebnisse verschiedener Forschungsarbeiten zu einer belastbaren Aussage.

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen hat daher ein hinsichtlich Struktur und Themenspektrum europaweit einzigartiges Forschungs-Informations-System (FIS) initiiert, welches einen neuen Transferriemen zwischen Wissenschaft und Politik bilden soll. Seit 2001 wird diese Internetplattform von zurzeit 18 renommierten wissenschaftlichen Instituten kontinuierlich weiterentwickelt. Das Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb der TU Berlin hat dabei die Auswertung des Bereichs „Spurgebundener Verkehr“ übernommen.

So genannte Wissenslandkarten (mind maps) gliedern die einzelnen Themenfelder für den Nutzer visuell in assoziative Gedankenlandkarten. Diese übersichtsartige Wissensstrukturierung erlaubt einen intuitiven und dem jeweiligen Vorwissen angemessenen Einstieg auch in hochkomplexe Fragestellungen. In Syntheseberichten erfolgt die Zusammenführung der wissenschaftlichen Erkenntnisse aus relevanten Projektberichten, Dissertationen, Studien, Gutachten und Fachartikeln.

Die Aussagen werden mit den Originalquellen belegt, die mit den vollständigen bibliographischen Angaben und teilweise sogar als Volltext ebenfalls in FIS verfügbar sind. In weiteren Informationsbausteinen kann der Nutzer zudem die Basisdaten zitierter Forschungsprojekte, ergänzende Statistiken, Rechtsvorschriften sowie Kontaktadressen abrufen.

Durch die umfangreiche Verknüpfung der Bausteine untereinander erschließen sich bei der Recherche nahtlos weiterführende thematische Kontexte. Über eine Kommentarfunktion besteht die Möglichkeit, den Autor jedes Eintrags direkt zu kontaktieren. Die auf der Fraunhofer-Software WebGenesis aufbauende EDV-Lösung wurde zwar für die Anwendung in den Verkehrswissenschaften optimiert. Grundsätzlich lässt sich das universell angelegte FIS-Gerüst jedoch mit Inhalten aus sämtlichen Wissensbereichen füllen.

Partner

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Weitere Informationen

Kontakt

FG Bahnbetrieb und Infrastruktur
Sekr. SG 18
Severingelände - Geb. SG-12
Salzufer 17 - 19
D-10587 Berlin
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314