direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Exkursion "Schienengüterverkehr" nach Seddin am 28. Januar 2016

Wenige Kilometer außerhalb von Berlin befindet sich der Rangierbahnhof Seddin sowie das Wagen- und Lokwerk Seddin. Am 28. Januar 2016 ging es für 20 Studierende des Moduls "Schienengüterverkehr" nach Seddin um den Rangierbahnhof und das Wagen- und Lokwerk zu besuchen.

Nach einer Begrüßung wurden die Studierende in zwei Gruppen aufgeteilt. Vom Treppenhaus aus wurde der Rangierbahnhof mit all seinen Anlagen erklärt. Der 5 Kilometer Lange und knapp 300 Meter Breite Rangierbahnhof wurde in den letzten Jahren aufwendig modernisiert und ist nun bereit für die Zukunft. Beeindruckend war das große Zentralstellwerk ostdeutscher Bauart welche die gesamte Anlage außer den beiden Ablaufbergen steuert. Von hier aus wurden auch die Ausmaße der gesamten Anlage verdeutlicht. Anschließend ging es in das neu gebaute elektronische Stellwerk für den Ablaufberg wo fachkundiges Personal die Anlage erklärte und vergleiche zog, mit älteren Technologien und welche Einsparungen dadurch erzielt wurden. Besondersbeeindruckend war der Unterschied in den Ausmaßen der Anlagen "hinter" den Stellwerken. War dies noch beim Zentralstellwerk ein etagenfüllender Relaisraum, so reicht beim ESTW ein simpler Container.

Nach einem stärkenden Mittagessen ging es für die Studierenden weiter zum Wagen- und Lokwerk Seddin. Dort wurde die aufwendige Wageninstandhaltung demonstriert. Spannende Einblicke gab es auch hier: So konnte ein Güterwagen von Unten besichtigt werden sowie die schwere Instandhaltung beobachtet werden. Ein besonderer Augenmerk wurde auf die Bremsanlagen der Wagen gelegt. So wurden die technischen Änderungen erläutert die beim Umbau von der klassichen Graugussbremssohle auf die neue K-Sohle notwendig sind. Nach rund zwei Stunden Erklärungen im Wagenwerk ging es dann zurück nach Berlin.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Personen der Deutschen Bahn AG die diese Exkursion ermöglicht haben und den Studierenden einen Einblick in die Praxis gewährt haben

 

Update vom 21. März 2016: Die Mitarbeiterzeitung DB Welt berichtet in ihrer März-Ausgabe über die Exkursion des Fachgebiets.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Lehre am FG Bahnbetrieb und Infrastruktur
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314

Webseite
Sprechstunden:
nach Vereinbarung