direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studentische Projekte zeigen Perspektiven für zukünftige Entwicklungen im deutschen Schienennetz

Montag, 31. Oktober 2011

In den Projektarbeiten im Rahmen der Lehrveranstaltungen beschäftigen sich die Studierenden am Fachgebiet Schienenfahrwegen immer wieder mit aktuellen Fragestellungen des Schienenverkehrs in Deutschland.

Im vergangenen Sommersemester haben die Studierenden in den Lehrveranstaltungen Planung spurgeführter Verkehrssysteme und Produktionsplanung Schienenpersonenfernverkehr zwei Aufgabenstellungen bekommen, die zukünftige Entwicklungen und Infrastrukturen zum Thema hatten.

Rhein-Main-Cargo - eine Neubaustrecke für den Schienengüterverkehr

Bild
Güterverkehr auf der rechten Rheinstrecke nahe der Loreley

Eine Lösung zur Abdeckung der stetig wachsenden Nachfrage des Schienengüterverkehrs im Rheintal zwischen den Ballungsräumen Köln/Rhein-Ruhr und Frankfurt/Rhein-Main stellt eine Neubaustrecke für Güterverkehr dar. Die im Rahmen der Lehrveranstaltung Planung spurgeführter Verkehrssysteme entstandene Projektaufgabe diskutiert verschiedene Trassierungsentwürfe dieser Neubaustrecke mit abschließender Bewertung. mehr zu: Rhein-Main-Cargo - eine Neubaustrecke für den Schienengüterverkehr

Fernverkehrskonzept nach der Inbetriebnahme der Neubaustrecken Leipzig – Erfurt - Ebensfeld

Bild
Erfurt Hbf

Mit Inbetriebnahme der Leipzig/Halle – Erfurt und Erfurt – Ebensfeld wird dem Schienenpersonenfernverkehr in Thüringen neue Infrastruktur zur Verfügung stehen, die geänderte Linienführungen und Angebotskonzepte ermöglichen. Im Rahmen der Übungsaufgabe zur Lehrveranstaltung Produktionsplanung Schienenpersonenfernverkehr sollten die Studierenden ein Gutachten erstellen, das Perspektiven für die zukünftige Fernverkehrsbedienung im Bereich zwischen Fulda, Nürnberg, dem Großraum Halle / Leipzig und Berlin aufzeigt. mehr zu: Fernverkehrskonzept nach der Inbetriebnahme der Neubaustrecken Leipzig – Erfurt - Ebensfeld

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Lehre am FG Bahnbetrieb und Infrastruktur
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314

Webseite
Sprechstunden:
nach Vereinbarung