TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur12. November 2010 - Zwei Studenten des Fachgebiets zur UIC HIGHSPEED 2010 eingeladen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Zwei Studenten des Fachgebiets zur UIC HIGHSPEED 2010 eingeladen

Freitag, 12. November 2010

Auch bei zum diesjährigen Fachkongress UIC HIGHSPEED 2010, der Anfang Dezember 2010 in Peking stattfindet, hat die UIC wieder einen Studentenwettbewerb ausgelobt. Die Studierenden sollten dabei mögliche Szenarien zu verschiedenen Themen rund um den Hochgeschwindigkeitsverkehr beschreiben. Bei diesem Wettbewerb haben sich auch zwei Studierende des Fachgebiets Schienenfahrwege und Bahnbetrieb beteiligt.

Stefan von Mach, der den Masterstudiengang Fahrzeugtechnik absolviert, und Emmanuel Thuillier, der das Fach Planung und Betrieb des Verkehrswesens als Doppel-Diplom mit der École Centrale de Lille studiert, haben dazu einen Beitrag zum Feld Hochgeschwindigkeit und Innovation verfasst. Sie beschäftigte sich darin mit den Feldern Energieeinsparung, z.B. durch Solarzellen, neuartige Antriebstechnik, wie Linearmotoren, und Service- und Komfortverbesserungen.

Elf Teilnehmer aus verschiedenen Staaten ausgewählt

Die beiden Studenten haben mit ihrem Beitrag sowohl die nationale als auch die internationale Auswahlrunde überstanden und wurden nun mit neun weiteren Teilnehmern aus China, Großbritannien, Italien, Norwegen, Spanien und den USA zum Kongress nach Peking eingeladen. Dort haben sie dann die Möglichkeit, aktiv an runden Tischen und anderen Aktivitäten teilzunehmen und natürlich auch die vitale HGV-Szene in China kennen zu lernen.

Das Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb gratuliert Stefan von Mach und Emmanuel Thuillier zu ihrem Erfolg. Wir wünschen ihnen eine Menge an interessanten Erfahrungen und neuen Eindrücken bei diesem Kongress.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe