direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung Trifft Praxis am 3. Mai 2016

Zum 17. Mal trafen sich am 3. Mai Forschung und Praxis an der TU Berlin. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe „Forschung trifft Praxis“ vom Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb in Kooperation mit dem Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI). Traditionell sind die dazu halbjährlich stattfindenden Tagungen zweigeteilt.


Den ersten Teil bestritt, nach einer kurzen Einführung, der Absolvent Johannes Hering. In seiner Masterarbeit hat er untersucht, wie man die Richtlinie für Integrierte Netzgestaltung (RIN 08) als Infrastrukturplanungswerkzeug auf den Schienengüterverkehr (SGV) anwenden kann – bisher wird sie ausschließlich für den ÖPNV sowie den Straßenverkehr genutzt. Er hat dazu einen Kriterienkatalog für qualitativ hochwertige SGV-Infrastrukturen aufgestellt und diesen dann auf das Schienennetz Berlin-Brandenburgs angewendet.


Der zweite Vortrag kam aus der Praxis: Dipl.-Ing. Thomas Nickel, Absolvent der TU Dresden und angestellt bei der Firma SPL Powerlines Germany GmbH in Forchheim, referierte über Hochgeschwindigkeitsoberleitungen in Europa. Er spannte dabei den Bogen von historischem Kontext und Grundlagenwissen bis hin zu den technischen Besonderheiten der Oberleitungsanlagen des Hochgeschwindigkeitsverkehrs. Zuletzt machte er darauf aufmerksam, dass Oberleitungssysteme weitgehend ausgereift und keine großen Innovationssprünge zu erwarten seien.


Details zur durchgeführten Veranstaltun


Im November oder Dezember 2016 wird es das nächste Mal heißen: „Forschung trifft Praxis“.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe