direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Eisenbahnwesen-Seminar am 25. Juni 2012

Energieoptimiertes Leit- und Störfallmanagement

Referent: Dipl.-Verk.wirtsch. René Schönemann (Technische Universität Berlin)

Lupe

Gestiegene Anforderungen an Leistung, Qualität, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit von ÖV-Dienstleistungen, ein stark gewachsenes Interesse an der Senkung des Energieverbrauchs und neue wissenschaftliche und technische Lösungsmöglichkeiten zur Realisierung komplexer Steuer- und Leitsysteme haben das Konsortium veranlasst, Software und Systeme zu entwickeln, die signifikante Energieeinsparungen beim Betrieb schienengebundener Nahverkehrssysteme ermöglichen.

Die neue Technik soll unter Einhaltung des Fahrplans energieoptimierte Beschleunigungs- und Bremsvorgänge ermöglichen. Hierzu wird nicht nur die eigene Fahrplanlage eines Fahrzeuges berücksichtigt, sondern auch die Lagen anderer Fahrzeuge, Anschlussbeziehungen, Trassenkonflikte etc. Alle Informationen zum Energieverbrauch und zum Verkehrsgeschehen werden automatisiert gesammelt und in Echtzeit zu Fahrempfehlungen verarbeitet. In der Dispositionszentrale werden aus den Informationen Empfehlungen für energieoptimale Dispositionsentscheidungen und Entstörstrategien abgeleitet.

Dipl.-Verk.-Wirtsch. René Schönemann und Dipl.-Ing. Lars Wiegelmann berichteten in diesem Vortrag aus dem laufenden Projekt am Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Weitere Informationen

Kontakt

Dr.-Ing. Johannes Friedrich
+49 (0)30 314 -79 827
Sekr. SG 18
Raum SG-12 312

Webseite