direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Exkursion nach Kirchmöser

Lupe

 Die Exkursion zum Bahnstandort Kirchmöser ist für das Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb – genauer den Kurs Konstruktion von Schienenfahrwegen – in den vergangenen Jahren zu einer Institution geworden. Auch dieses Jahr wurden wieder verschiedene Unternehmen der Gleisbaubranche in dem traditionsreichen Ort bei Brandenburg/Havel besucht.

Etwa eine Stunde mit dem Zug von Berlin Hauptbahnhof entfernt liegt ein Industriegebiet mit wechselvoller Geschichte an der Havel. Ursprünglich als Pulverfabrik errichtet, entstand nach dem 1. Weltkrieg auf dem Gelände ein Reichsbahnausbesserungswerk, das zu DDR-Zeiten zu einem Weichenwerk und Standort für die Instandhaltung von Gleisbaumaschinen ausgebaut wurde. Heute bestehen unter anderem die besuchten Unternehmen voestalpine BWG (Weichenwerk), Gleisbaumechanik (Wartung und Fertigung von Gleisbaumaschinen) und DB Systemtechnik (Messungen und Prüfstände) fort.

Bei der voestalpine BWG wurden die Studierenden durch die Produktionsanlagen geführt, insbesondere auch durch die Herzstückfertigung und das Induktionsschweißen der Schienen. Ebenso wurde Einblick in die Vormontage und das Demonstrationsfeld gewährt.

Anschließend wurden bei der DB Systemtechnik typische Schäden an Schienen und deren Auffindung mittels zerstörungsfreier Prüfverfahren vorgestellt. Nach der Theorie konnten verschiedene Prüfaufbauten und der Rollenprüfstand begutachtet werden.

Der letzte Tagesordnungspunkt war eine Werksführung über das Gelände der Gleisbaumechanik. Hier konnten die Studierenden verschiedene Oberbauinstandhaltungsfahrzeuge näher betrachten und nebenbei auch noch etwas über die Hintergründe der Fertigung von solchen Fahrzeugen erfahren.

Insgesamt war diese Exkursion eine interessante Möglichkeit, die Kenntnisse aus den Vorlesungen auch einmal praktisch zu erfahren. Unser Dank gilt den drei Unternehmen, die sich viel Zeit für die Fragen und Interessen der Studierenden genommen haben.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Lehre am FG SFWBB
Tel. +49 (0)30 314 - 23 314

Webseite
Sprechstunden:
nach Vereinbarung